young_generation

ADAC Junge Fahrer-Training

Das ADAC Junge Fahrer-Training für Fahranfänger von 17 bis 25 Jahren bringt spektakulären Spaß am Steuer und trainiert dich perfekt für brenzlige Situationen auf der Straße! Vollbremsung, Schleudern und richtiges Gegenlenken – solltest du besser unter Anleitung von Profis auf einer unserer Trainingsanlangen ausprobieren, statt im Straßenverkehr die Kontrolle zu verlieren!
   

Eine Übersicht aller Trainingsanlagen, Anmeldung und Kontakt unter: www.adac.de/Fahrsicherheitstraining.

Bei unserem ADAC Junge Fahrer-Training versuchen wir, dich mal so richtig aus der Spur zu bringen! Hier lernst du dein Auto auch in kritischen Situationen zu beherrschen. In kleinen Gruppen mit Gleichaltrigen sind Spaß, Adrenalin und jede Menge Action inklusive.

Das Highlight: beim Junge Fahrer-Training erlebst du, was im Alltag auf der Straße alles passieren kann. Wenn du die Beats deiner Musik im Gaspedal spürst, weil die Anlage in deinem Wagen bis zum Anschlag aufgedreht ist, lässt deine Konzentration extrem nach. Redselige Mitfahrer, laute Musik, schlechte Witterung, enge Kurven - dieser Mix kann dich ganz schnell in schwierige Situationen bringen. Darauf solltest du vorbereitet sein, damit du dich und dein Fahrzeug jederzeit sicher im Griff hast.

Diese Übungen machen dich zum routinierten Fahrer:

  • Die Grenzen des Fahrzeugs und die eigenen Fähigkeiten kennenlernen
  • Kurvenfahren in der Kreisbahn und dabei die Fliehkräfte spüren
  • Slalomparcours für optimale Lenktechnik und Blickführung
  • Richtiges Bremsen auf glatter Fahrbahn und in Kurven
  • Auswirkung von lauter Musik oder unruhigen Beifahrern auf das eigene Fahrkönnen
  • Abfangen und Stabilisieren eines schleudernden Fahrzeugs
  • Viele gute Tipps, um in jeder Situation einen kühlen Kopf zu bewahren


In den ADAC Fahrsicherheitszentren kommt modernste Technik (z. B. Wasserhindernisse, Trainer-Sprechfunk) zum Einsatz!
   

Übrigens: Die Teilnahme an den Kursen lohnt sich für dich nicht nur in puncto mehr Sicherheit und Souveränität am Steuer. Sie wird von zahlreichen Kfz-Versicherungen, auch von der ADAC AutoVersicherung, mit Rabatten vergütet, d.h. nach Abschluss des Trainings zahlst du einen geringeren Beitrag für deine Autoversicherung. Viele Berufsgenossenschaften geben ebenfalls einen Zuschuss.



Zu den Verkehrsübungsplätzen geht´s hier.

Außerdem gibt´s ADAC Fahrsicherheits-Training speziell für Motorräder: Mehr.